Strukturreform: Die Urner Gemeinden sind skeptisch

Nur noch 5 statt wie bisher 20 Gemeinden: Diesen Vorschlag hat die Urner Regierung in die Vernehmlassung geschickt. Der Verband der Urner Gemeinden findet die Idee zwar interessant, ist aber skeptisch.

Interimspräsident Karl Huser möchte, dass der Kanton mehr finanzielle Beiträge an Gemeindefusionen leistet.

Weiter in der Sendung:

  • In den Zentralschweizer Hotelbetten übernachteten weniger Gäste
  • Die Arbeitslosenzahlen bleiben in der Zentralschweiz stabil
  • Die Trauerfeier für Nationalrat Otto Ineichen findet am Montag statt

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Thomas Heeb