Tag der Biodiversität auch in der Zentralschweiz

Der 22. Mai ist der Internationale Tag der Biodiversität. Deren Erhalt ist wichtig, weil sie die Infrastruktur des Lebens ist.

Der Luzerner Biologe Urs Meyer, Leiter der Geschäftsstelle der Konferenz der Beauftragten für Natur- und Landschaftsschutz, nennt Beispiele für vielfältige Biodiversität in der Zentralschweiz.

Weiter in der Sendung:

  • Umsatzrückgang bei Gotthard-Raststätte
  • Chiumiento und FCL trennen sich

Beiträge

Moderation: Peter Portmann