Teurer Luzerner Tiefbahnhof als beste Lösung

Davon sind die SBB, Kanton und Stadt Luzern überzeugt. Die Kosten von deutlich über einer Milliarde Franken betragen. Davon müssten Kanton und Stadt einen Drittel übernehmen. Geplant ist, unter dem Stadtluzerner Seebecken einen doppelspurigen Tunnel nach Ebikon zu bauen.

Dieser würde die Einfahrt in den Bahnhof - den Flaschenhals - entlasten.

Weiter in der Sendung:

  • Der Innerschweizer Kulturpreis 2009 geht an den Alpnacher Verleger Martin Wallimann
  • Immer mehr Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Menzingen interessieren sich für die zweisprachige Matura

Beiträge

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Radka Laubacher