Tötungsversuch in Lachen: Frau muss ins Spital geflogen werden

Am Montagmorgen ereignete sich an der Rosengartenstrasse in der Ausserschwyzer Gemeinde Lachen ein Tötungsdelikt. Ein 53-jähriger Mann versuchte, seine 22-jährige Tochter zu töten. Den mutmasslichen Täter habe man vor Ort festnehmen können, heisst es bei der Kantonspolizei Schwyz auf Anfrage.

Die Rosengartenstrasse in Lachen wurde abgesperrt.
Bildlegende: Die Rosengartenstrasse in Lachen wurde abgesperrt. Beat Kälin

Weiter in der Sendung:

  • Kein Feuerverbot in den Zentralschweizer Kantonen
  • Luzerner starten an der Velokurier-WM in Lausanne
  • «Schwiizer Rekord»: Der amtsälteste Hüttenwart

Moderation: Mirjam Eisner, Redaktion: Christian Oechslin