Tollkühne Männer und Frauen stürzen sich vom Fels in den See

Das kleine Dorf Sisikon am Urnersee ist am Wochenende Schauplatz eines grossen Spektakels: Bei einem internationalen Klippenspringen stürzen sich Männer und Frauen aus 27 bzw. 22 Metern Höhe ins Wasser. Das halbe Dorf ist auf den Beinen, um den Anlass zu ermöglichen.

Das Klippenspringen in Sisikon findet vor spektakulärer Kulisse statt.
Bildlegende: Das Klippenspringen in Sisikon findet vor spektakulärer Kulisse statt. key

Weiter in der Sendung:

  • Sommerserie der Regionaljournale: Das Zuger Attentat vor 17 Jahren hinterliess Spuren - bei Betroffenen, aber auch im Umgang mit auffälligen Personen
  • An der theologischen Fakultät der Universität Luzern rumort es - eine Assistenzprofessorin kündigt und kritisiert die Uni-Leitung

Moderation: Miriam Eisner, Redaktion: Miriam Eisner