Triengen und die algerischen Spahis

Eine Ausstellung im Historischen Museum Luzern erinnert an die weitgehende unbeachtete Rolle der Soldaten aus der Dritten Welt im 2. Weltkrieg. Der lokale Teil der Ausstellung widmet sich den afrikanischen Kavalleristen, welche in Triengen interniert waren.

Weiter in der Sendung:

  • Der EV Zug ist optimistisch vor dem ersten Playoff-Match gegen Servette

Moderation: Radka Laubacher