Tuberkulose an Baarer Schule: Kein Grund zur Panik

Der Fall eines an Tuberkulose erkrankten Mädchens an einer Primarklasse in Baar beschäftigt auch die Gemeindebehörden. Da neunzehn weitere Kinder positiv auf das Bakterium getestet wurden, hat die Gemeinde die Eltern informiert.

Es besteht jedoch keine Epidemiegefahr, und die Kinder müssen auch nicht prophylaktisch mit Medikamenten behandelt werden.

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Standesinitiative gegen Computer-Killergames

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Mirjam Breu