Umstrittene Abstimmungsbotschaft in Dagmersellen

Einwohner von Dagmersellen rügen ihren Gemeinderat. Wie die Neue Luzerner Zeitung schreibt, kritisieren sie, dass das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) nicht als Einsprecher beschrieben wird, sondern lediglich als Verfahrensbeteiligter.

Der Gemeinderat Dagmersellen überprüft, ob er die Botschaft neu auflegt. Dies sei nicht nötig, heisst es von Seiten des ARE.

Weiter in der Sendung:

  • EW Altdorf bekommt NEAT-Grossauftrag

 

Beiträge

  • Bund nimmt Stellung zu Dagmerseller Abstimmungsbotschaft

    Einwohner von Dagmersellen rügen ihren Gemeinderat. Wie die Neue Luzerner Zeitung schreibt, kritisieren sie, dass das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) nicht als Einsprecher beschrieben wird, sondern lediglich als Verfahrensbeteiligter.

    Der Gemeinderat Dagmersellen überprüft, ob er die Botschaft neu auflegt. Dies sei nicht nötig, sagt Stephan Scheidegger vom ARE. Sie würden die Abstimmung aber verfolgen und eine allfällige Umzonung nochmals kritisch prüfen.

    Andrea Keller

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Andrea Keller