Umstrittenes Zentrum für Elektrobiologie in Retschwil

Am 2. September startet das neue Zentrum für Elektrobiologie im kleinen Ort Retschwil in der Luzerner Landschaft seine Aktivitäten mit einer Fachtagung.

Dort sollen die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse präsentiert werden, die aufzeigen sollen, wie schädlich Handystrahlungen sind und was man dagegen unternehmen kann. Die Theorien des Zentrums, welches mit Bundesgeldern unterstützt wird, sind allerdings umstritten.

Weiter in der Sendung:

  • Ausserschwyz fühlt sich bei Dienstleistungen links liegen gelassen
  • Busse für Heiratsvermittler
  • Tagebuch zum Sommerende von Thomas Heeb

Beiträge

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Dario Pelosi