Universität Luzern thematisiert Missbrauch in Kirche

Die theologische Fakultät hat Fachleute aus verschiedensten Gebieten zu einer Ringvorlesung geladen.

Unter dem Titel «Missbrauchte Nähe - sexuelle Übergriffe in Kirche und Schule» werden etwa die Unterschiede von Pädophilie und Kindsmissbrauch geklärt, wird Gewalt im Alten Testament hinterfragt. Im Gespräch erklärt Dekanin Monika Jakobs, weshalb sich die Universität so engagiert.

Weiter in der Sendung: 

  • Gefahr von Überschwemmung im Lorzentobel gebannt 
  • Luzerner Theater brilliert mit Oper «Anna Bolena»
  • neue Regeln für Schifffahrt auf Luzerner Seen

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Andrea Keller