Uri muss sein Wahlverfahren ändern

Der Nationalrat hat die Standesinitiative der Kantone Zug und Uri in der Schlussabstimmung versenkt. Damit muss Uri sein Wahlsystem ändern, Zug hat dies bereits getan. Die Urner Justizdirektorin ist ob dem Entscheid aus Bundesbern überrascht. Nun müsse schnell eine Lösung gefunden werden.

Weil 2020 in Uri Wahlen anstehen, braucht es bis dann ein neues Wahlgesetz.
Bildlegende: Weil 2020 in Uri Wahlen anstehen, braucht es bis dann ein neues Wahlgesetz. Keystone (Symbolbild)

Weiter in der Sendung:

  • Der Bundesrat will die Blockchain-Technologie nicht stärker regulieren. Das freut den Zuger Finanzdirektor Heinz Tännler.
  • «Jeder Rappen zählt» in Luzern: Die Spendenaktion startet am Samstag zum vorläufig letzten Mal.

Moderation: Lea Schüpbach, Redaktion: Michael Zezzi