Urner Landräte fordern Notstrasse für Bristen

Die Notstrasse solle von Silenen nach Bristen führen, für den Fall, dass Bristen wieder durch einen Felsabbruch von der Aussenwelt abgeschnitten wäre - finden die Landräte. Das Geld, das jetzt in aufwendige Notmassnahmen investiert werde, solle man besser für den Bau einer solchen Strasse brauchen.

Felsabbruch führt zum Unterbruch der Strasse
Bildlegende: Felsabbruch führt zu SRF/Radka Laubacher

Weiter in der Sendung:

  • Schwyzer Regierung hält daran fest: Sie will kein Bundesasylzentrum in Wintersried, obwohl der Bundesrat die Variante Glaubenberg eher ablehnt

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Mirjam Breu