Urner Regierung enttäuscht über Stellenabbau

Der Mischkonzern Dätwyler verlagert 100 Arbeitsplätze vom Standort Altdorf nach China. Dafür gäbe es zwei Gründe: den Bauboom in Asien und den schwachen Euro. Gleichzeitig steigert Dätwyler den Gewinn. Das sei im Kanton Uri schwierig zu erklären, heisst es bei der Regierung.

Weiter in der Sendung:

  • Die Migros Genossenschaft Luzern verdient mehr und verkauft mehr
  • Zwei Urner Jungparteien kämpfen im Kanton Uri gegen die zweite Röhre

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Radka Laubacher