Urner Verein «Sprungbrett» hilft Arbeitslosen

Der Verein hat das Ziel, Arbeitslosen einen strukturierten Tagesablauf zu ermöglichen und sie bei der Stellensuche zu unterstützen. So soll ihnen der Wiedereinstieg ins Erwerbsleben erleichtert werden. Für dieses Engagement erhält «Sprungbrett» 40'000 Franken von der Albert Koechlin Stiftung.

Der Verein «Sprungbrett» existiert seit 2007.
Bildlegende: Der Verein «Sprungbrett» existiert seit 2007. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Hausbesetzer können im «Eichwäldli» bleiben - Luzerner Stadtrat geht Kompromiss ein
  • Doch keine Mehrzweckhalle für Ebikoner Vereine
  • Was bedeutet die Bundesuntersuchung gegen den Stanser Flugzeugbauer Pilatus?
  • Luzerner Lchtfestival lässt Stadt in neuem Licht erscheinen

Moderation: Anna Hug, Redaktion: Silvan Fischer