Urner Wahlen: CVP und FDP spannen zusammen

Die Ausgangslage für den zweiten Wahlgang der Urner Regierungsratswahlen ist klar: Es gibt vier Kandidaturen für die beiden Sitze, die noch frei sind in der Regierung. Die CVP schickt Urban Camenzind nochmals ins Rennen, die FDP hat Barbara Bär nominiert.

Die beiden Parteien machen eine gemeinsame Liste.

Weiter in der Sendung:

  • Getränkehersteller Ramseier steigert Umsatz
  • EV Zug in den Playoffs in arger Rücklage

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Radka Laubacher