Urs Tschümperlin soll Ruhe in Schwyzer Justiz bringen

Urs Tschümperlin, der amtierende Präsident des Schwyzer Bezirksgerichts, soll Präsident des Schwyzer Kantonsgerichts werden. Dies schlägt die Justiz- und Rechtskommission dem Kantonsrat vor.

Der 56-jährige Tschümperlin könne nach dem Schwyzer Justizstreit integrierend und beruhigend einwirken, ist die Kommission überzeugt. Sie schlägt deshalb ihn als einzigen Kandidaten vor.

Weiter in der Sendung:

  • Finish und Behinderungen bei der A4 Baustelle Blegi-Rütihof
  • Internationale Ausschreibung für Arbeiten an der Stoosbahn

 

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Karin Portmann