Verkauf von Bürgenstock-Villen: Bund soll Auskunft geben

Das Bürgenstock-Resort will rund 70 Wohnungen und Villen verkaufen, weil es mit der Vermietung harzt. Dafür braucht es aber eine Ausnahmebewilligung von der Lex Koller. Nationalrat Michael Töngi (Grüne, Luzern) will nun dazu Auskunft vom Bund, nachdem er beim Kanton Nidwalden abgeblitzt war.

Blick auf das Bürgenstock-Resort aus der Luft
Bildlegende: Blick auf das Bürgenstock-Resort aus der Luft zvg

Weiter in der Sendung:

  • Das KKL öffnet seine Türen auch für Konzerte - obwohl sich diese wegen der Besucherbeschränkung nicht lohnen
  • Die Wälder müssen einiges aushalten - Trockenheit, Stürme, Borkenkäfer und Corona-Ansturm - der Kanton Luzern will die Bevölkerung nun auf das richtige Verhalten hinweisen

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Mirjam Breu