Verkehrsbetriebe Luzern zählen weniger Fahrgäste

Zum ersten Mal seit 2009 sind die Passagierzahlen der Verkehrsbetriebe Luzern (vbl) rückläufig: 2014 wurden noch 46,2 Millionen Personen in den Bussen gezählt. Eine Ursache dafür ist, dass auf gewissen Linien weniger umgestiegen werden muss. Im Nebengeschäft konnten die vbl hingegen zulegen.

Busse vor dem Bahnhof Luzern.
Bildlegende: Etwas weniger Passagiere zählen die vbl. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Kanton Luzern lagert Verpflegung an Gymnasien aus
  • Verbot für Kitesurfen auf dem Hallwilersee
  • Sammeltag der Glückskette für Nepal: Laura Garbani erzählt

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Dario Pelosi