Vierwaldstättersee könnte Uferkantone mit Wärme versorgen

Das Wasser aus dem Vierwaldstättersee kann den gesamten angrenzenden Siedlungsraum mit Wärme oder Kälte versorgen ohne Nachteile für die Umwelt. Zu diesem Schluss kommt eine Studie zuhanden der Aufsichtskommission Vierwaldstättersee (AKV) und des Kantons Luzern.

Der Vierwaldstättersee ist ein gewaltiger Wärmespeicher.
Bildlegende: Der Vierwaldstättersee ist ein gewaltiger Wärmespeicher. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Urner Bergbahnen brauchen Finanzspritze
  • Käsereifusion im Entlebuch gelungen

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Beat Vogt