Wachstum trotz Entlassungen - Kritik an Strategie der Rigibahnen

Die Coronapandemie trifft die Tourismusbranche hart. Das spüren auch die Rigibahnen, sie mussten deshalb Leute entlassen. Dass sie trotzdem an ihrer Wachstumsstrategie festhalten, das stösst auf Kritik.

Mann der Rigibahnen lehnt aus Waggon
Bildlegende: Die Rigibahnen haben wegen der Coronapandemie Leute entlassen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Weil wegen der Coronapandemie weniger Menschen zur Arbeit gingen, sind auch die Arbeitsunfälle zurückgegangen.
  • Die Stadt Luzern will den öffentlichen Raum mit sogenannten Pop Up Parks aufwerten. Das sind Parkplätze, die beispielsweise mit Gartenmöbeln zu Sitzplätzen aufgewertet werden.
  • Der EVZ muss die nächsten Monate auf Stürmer Lino Martschini verzichten, er muss sich operieren lassen.

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Silvan Fischer