Wahlkampf in Nidwalden lanciert

Nach 16 Jahren im Nationalrat hat Edi Engelberger bekannt gegeben, dass er bei den Herbstwahlen nicht mehr antritt. Seine Partei, die FDP, will den einzigen Nidwaldner Nationalratssitz verteidigen. Aber auch andere Parteien sind in den Startlöchern: SVP und Grüne wollen ebenfalls antreten.

Konkrete Namen werden noch keine genannt.

Weiter in der Sendung:

  • Dossier zu Luzerner Wahlen
  • Saisonende für EVZ-Stürmer Damien Brunner 
  • Max von Moos im Kunstmuseum Luzern
  • Erster Caritas-Laden der Schweiz in neuem Glanz

Moderation: Andrea Keller, Redaktion: Dario Pelosi