Was bedeutet das Urteil gegen Paul Estermann für den Pferdesport?

Das Bezirksgericht Willisau hat den Springreiter Paul Estermann wegen mehrfacher vorsätzlichen Tierquälerei schuldig gesprochen. «Dieses Urteil löst Kopfschütteln und Diskussionen aus», meint Michèle Schönbächler von SRF Sport.

Ein Mann mit schwarzem Reiterhelm auf einem braunen Pferd.
Bildlegende: Paul Estermann auf Lord Pepsi, eines der Pferde, welches er gequält haben soll. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Sepp Knüsel aus Küssnacht will mit seinem E-Traktor das Klimabewusstsein in die Landwirtschaft bringen.
  • Der Horwer Skispringer Gregor Deschwanden hofft auf einen erfolgreichen Winter.

Moderation: Markus Föhn, Redaktion: Philippe Weizenegger