Wassen sucht verzweifelt nach Gemeinderäten

Am 23. September wählt Wassen sechs Gemeinderäte. Nur: Kandidatinnen und Kandidaten gibt es bisher nur vier. Es droht der Amtszwang oder sogar die Zwangsverwaltung durch den Kanton Uri.

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Wassen.
Bildlegende: Hier herrscht Ratlosigkeit: In Wassen kandidieren zu wenige Leute für politische Ämter. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Das Zuger Kantonsparlament beschliesst eine Steuererhöhung.
  • Nachdem der Luzerner CVP-Ständerat Konrad Graber angekündigt hat, dass er bei den nächsten Wahlen nicht mehr antritt, bringen sich die Parteien in Stellung.
  • Die Schwyzer Regierung will sich auch juristisch gegen das geplante Asylzentrum Wintersried wehren.

Moderation: Philippe Weizenegger, Redaktion: Sämi Studer