Weniger Flüchtlinge führen zu Stellenabbau

Per Ende Jahr schliesst der Kanton Luzern drei Asylzentren, zwei davon vorzeitig. Er baut damit 230 Plätze ab, um keine Betten auf Vorrat zu betreiben. 19 Mitarbeitende sind vom Abbau betroffen. Hintergrund sind die rückläufigen Asylgesuche.

Das Aufenthaltszentrum Oberkirch mit 50 Plätzen wird frühzeitig geschlossen.
Bildlegende: Das Aufenthaltszentrum Oberkirch mit 50 Plätzen wird frühzeitig geschlossen. ZVG

Weiter in der Sendung:

  • Drei Zentralschweizer Kunstschaffende verschönern Kantonsspital Uri
  • Petition fordert mehr Plätze in der Freizeitbetreuung Herti in der Stadt Zug
  • Tränen und fliegende Bierbecher beim Public Viewing in Sursee nach der Niederlage der Schweiz an der Fussball-WM

Moderation: Philippe Weizenegger, Redaktion: Beat Vogt