Wind und Wetter führen zu Unterbrüchen

In der Nacht auf Montag war der Wind in den Urner Bergen derart stark, dass der Betrieb der Matterhorn Gotthard Bahn am Montag beeinträchtigt ist: Am Oberalppass wurde eine Fahrleitung beschädigt. Und auf der Strecke ins Wallis sind die Schienen wegen Verwehungen blockiert.

Ein Zug der Matterhorn Gotthard Bahn im Bahnhof Andermatt.
Bildlegende: Einige Züge müssen am Montag im Bahnhof Andermatt bleiben. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Die Grünen von Risch-Rotkreuz haben über 900 Unterschriften gegen den geplanten Autobahn-Halbanschluss Rotkreuz-Süd gesammelt.
  • Welche Auswirkungen haben die immer populäreren Airbnb-Angebote in der Stadt? Diese Frage will die SP/Juso-Fraktion vom Luzerner Stadtrat beantwortet haben.
  • Die Bergrettung hat am späten Sonntagabend zwei stark unterkühlte Wanderer am Brienzer Rothorn gerettet.

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Michael Zezzi