Windböen mit 202 Stundenkilometern oberhalb von Andermatt

Das Sturmtief Sabine war auch in der Nacht auf Dienstag heftig. Auf dem Gütsch ob Anderamtt wurden 202 Windgeschwindigkeiten von 202 Stundenkilometer gemessen, in der Stadt Luzern waren es deren 108. In allen Zentralschweizer Kantonen gab es umgeknickte Bäume und kleinere Schäden.

Der Wind peitscht über den Alpnachersee.
Bildlegende: Der Wind peitscht über den Alpnachersee. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Kantonsgericht pfeifft die Luzerner Regierung zurück im Falle eines geplanten Hausabrisses 
  • Der Kanton Uri wählt ein neues Parlament und eine neue Regierung

Moderation: Anna Hug, Redaktion: Beat Vogt