Zentralschweiz wehrt sich gegen Luzerner Sparpaket

Zwanzig Fraktionschefs der Zentralschweizer Kantone machen sich für die Hochschulen stark. Sie fordern von den Luzerner Kantonsparlamentariern, dass die Beiträge für die Hochschule Luzern und die Pädagogische Hochschule Zentralschweiz nicht gekürzt werden.

Im Entlastungspaket 2011 ist vorgesehen, dass die Schulen 6 Millionen Franken weniger erhalten.

Weiter in der Sendung:

  • Tödlicher Motorradunfall zwischen Büron und Knutwil
  • Luzerner Obergericht verurteilt Betrüger, dem über 90 Personen zum Opfer gefallen sind

Beiträge

  • Grossbetrüger vor Luzerner Obergericht

    Das Luzerner Obergericht hat einen Betrüger zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt. Der 37-jährige kaufmännische Angestellte hatte Kredite von über 90 Personen im Wert von 7,7 Millionen Franken erhalten und mehr als die Hälfte davon nicht mehr zurückzahlen können.

    Der Verurteilte hatte seinen Kreditgebern versprochen, das Geld in lukrative Geschäfte zu investieren. Er brauchte es aber, um Kredite zurückzuzahlen und seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, begründet das Obergericht das Urteil.

  • Zentralschweiz wehrt sich gegen Luzerner Sparpaket

    Zwanzig Fraktionschefs der Zentralschweizer Kantone machen sich für die Hochschulen stark.

    In einer Aktion, die es in dieser Art noch nie gegeben hat, fordern sie von den Luzerner Kantonsparlamentariern, dass sie die Beiträge für die Hochschule Luzern und die Pädagogische Hochschule Zentralschweiz nicht kürzen. Im Entlastungspaket 2011 ist vorgesehen, dass die Schulen 6 Millionen Franken weniger erhalten.

    Michael Zezzi

  • Tödlicher Unfall zwischen Büron und Knutwil

    Ein Motorradfahrer ist auf der Hauptstrasse gestürzt und hat sich dabei tödlich verletzt. Wieso er stürzte, wird noch abgeklärt. Die Strasse zwischen Büron und Knutwil war während mehreren Stunden in beiden Richtungen gesperrt.

  • Testlauf für Viktor Röthlin

    Nach einer Fersenoperation im letzten November will der Marathonläufer Viktor Röthlin am 22. Mai beim Grand-Prix von Bern testen, ob er intakte Chancen für die Marathon-EM im August in Barcelona hat.

  • Zuger Bahnprojekte kosten weniger

    Der Doppelspurausbau Cham Bahnhof - Freudenberg und der Ausbau der Stadtbahnhaltestellen Zythus und Chämleten ist günstiger als geplant. Die Schlussabrechnung zeigt, dass der Kredit von ursprünglich fast 20 Millionen Franken um 400'000 Franken unterschritten wurde.

    Die Abrechnung liegt dem Kantonsrat zur Genehmigung vor.

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Karin Portmann