Zentralschweizer Regierungen zeigen sich solidarisch

Die Flüchtlingskrise geht auch an der Zentralschweiz nicht spurlos vorbei: Die Regierungen haben Geld gespendet oder unterstützen die Flüchtlinge andersweitig.

Flüchtlinge an der ungarischen Grenze.
Bildlegende: Flüchtlinge an der ungarischen Grenze. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Ebikon will Kommissionen demokratisch abstützen
  • Eidgenössische Wahlen: Die Ausgangslage im Kanton Zug

Moderation: Dario Pelosi, Redaktion: Beat Vogt