Zentralschweizer Rettungsdienste arbeiten zusammen

In der Zentralschweiz sollen die Ambulanzen nach einer Alarmierung schneller am Einsatzort eintreffen. Die Kantonsspitäler Luzern, Uri, Obwalden und Nidwalden wollen für ihre Ambulanzen deswegen gemeinsame Fahrzeuge bereitstellen.

Rettungswagen
Bildlegende: Die vorhanden Ambulanzen sollen effizienter eingesetzt werden. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Religionslehrer wegen Konsum von Kinderpornos entlassen
  • Schwyzer Heimatschutz will Badehaus in Ingenbohl unter Schutz stellen
  • Doppelspurausbau Walchwil: Die Urner Regierung will sich für Urner Pendler einsetzen

Moderation: Julia Stirnimann, Redaktion: Michael Zezzi