Zu tiefe Prämienverbilligung im Kanton Luzern

Die Ausgleichskasse hat teilweise zu tiefe Prämienverbilligungen errechnet. Grund dafür ist, dass sie bei der Berechnung einen falschen Wert eingesetzt hat. Wie die Ausgleichskasse am Mittwoch mitteilte, müssen 14'000 Entscheide neu berechnet werden. Es komme zu höheren oder gleich hohen Ansprüchen.

Luzerner Ausgleichskasse muss 14'000 Entscheide neu berechnen.
Bildlegende: Luzerner Ausgleichskasse muss 14'000 Entscheide neu berechnen. srf

Weiter in der Sendung:

  • In den Luzerner Gemeinden sind die Pflegekosten gestiegen
  • Buchrain ist nach wie vor unzufrieden mit Busverbindungen
  • Wolfenschiessen erhält ein Waldreservat

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Beat Vogt