Zug soll Wahlgesetz ändern

Die Zuger Ständeräte sollen in jedem Fall an künftigen Bundesratswahlen teilnehmen können. Aus den Reihen der CVP kommt die Forderung, dass das Wahlgesetz entsprechend zu ändern ist.

Im Falle eines zweiten Wahlganges ist wegen gesetzlichen Fristen aktuell nicht gewährleistet, dass die Zuger Standesvertreter an den Gesamterneuerungswahlen des Bundesrates teilnehmen können.

Weiter in der Sendung:

  • Franz Steinegger im Sonntagsgespräch zu den Ausbauplänen im Skigebiet Andermatt-Sedrun und warum er Vorsicht übt
  • Die Krienser Handballer sind im Europacup überraschend eine Runde weiter

Moderation: Karin Portmann