Zug will bei Lehrerausbildung mit Luzern zusammenarbeiten

Trotz der einseitigen Kündigung des Konkordates über die Lehrerbildung will Zug weiterhin mit Luzern zusammenarbeiten. Dies sei inhaltlich besser und günstiger als eine Kooperation mit Zürich, teilt die Zuger Regierung mit.

Weiter in der Sendung:

  • Kanton Schwyz muss Budget überarbeiten
  • Uri will Gebiet um Bahnhof Altdorf entwickeln
  • Zuger Staatspersonal erhält keinen Teuerungsausgleich
  • Pilatus Kulm ist über den Winter nicht erreichbar
  • Junge Filmer präsentieren in Luzern ihre Werk

Moderation: Dario Pelosi, Redaktion: Miriam Eisner