Zug zahlt überdurchschnittlich viel für Polizisten und Lehrer

Der Kanton Zug schreibt rote Zahlen und will sparen. Eine Studie von Bak Basel kommt zum Schluss, die Personalkosten bei Bildung und Polizei seien besonders hoch. Damit seien aber auch besondere Leistungen verbunden, sagt die Zuger Regierung und will den Rotstift deshalb nicht radikal ansetzen.

Der Zuger Landamman, Beat Villiger, will Massnahmen ergreifen.
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • In der Sommerserie der Regionaljournale geht es heute um den Erfinder der Computer-Maus

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Anna Frei