Zuger Kantonsrat versucht zur Normalität zurückzukehren

Das Zuger Kantonsparlament hat sich am Donnerstag zum ersten Mal nach Auffliegen der Affäre um zwei seiner Mitglieder zu einer Sitzung getroffen - und versucht, trotz grossem Interesse der Medien normal zu tagen. Einen Rücktritt aus dem Kantonsrat schliessen beide Beteiligten aus.

Das Medieninteresse im Zuger Kantonsrat war gross.
Bildlegende: Das Medieninteresse im Zuger Kantonsrat war gross. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Urner Barbesitzer kommt nach vier Jahren Sicherheitshaft wieder auf freien Fuss - vorläufig
  • Die Ruag streicht in Brunnen über 100 Arbeitsplätze - die Gemeinde bedauert den Entscheid