Zuger Politiker nehmen Investor von 170 Wohnungen in die Pflicht

Die Zuger Stimmberechtigten haben am Sonntag Ja gesagt zum neuen Eisstadion Herti und damit auch zu 170 Wohnungen. Jetzt nehmen Politiker die Generalunternehmerin in die Pflicht, dass die Mieten - wie angekündigt - bezahlbar bleiben.

Weiter in der Sendung:

  • Der Direktor der Urner Kantonsspitals nimmt den Hut.
  • Naturschutzorganisationen erheben Beschwerde gegen Nutzungsplanung der Gemeinde Schwyz.
  • Tagebuch von Hanspeter Uster über die Darstellung von Krieg in der Kultur.

Beiträge

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Miriam Eisner