Zuger Regierung will auf Steuererhöhung verzichten

Im Kanton Zug soll der Steuerfuss nun doch nicht zum ersten Mal seit über 40 Jahren steigen. Der Grund: Finanzdirektor Heinz Tännler erwartet für das laufende Jahr Mehreinnahmen von 70 Millionen Franken. Die Steuererhöhung sei deshalb nicht mehr nötig.

Der Zuger Regierungsrat hat sich umentschieden: Der Steuerfuss soll nicht erhöht werden.
Bildlegende: Der Zuger Regierungsrat hat sich umentschieden: Der Steuerfuss soll nicht erhöht werden. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Weniger Flüchtlinge: Zug schliesst Asylunterkunft im Salesianum
  • Änderungen beim Projekt Kantonsbahnhof in Altdorf
  • Drei Auffahrunfälle auf der A14 - 10 Autos betroffen

Moderation: Marian Balli, Redaktion: Beat Vogt