Zuger Schulinitiativen geben in der Kommission zu reden

Im Kanton Zug soll es in der Primarschule wieder Noten geben. Dies fordern gleich zwei Initiativen. Die Regierung lehnt beide ab. In der vorberatenden Kommission des Kantonsparlamentes gehen die Meinungen jedoch auseinander.

Die Kommission findet Argumente sowohl für das heutige System mit Beurteilungsgesprächen als auch für die Begehren der beiden Initiativen.

Weiter in der Sendung:

  • Zwei Zentralschweizer Wirtschaftsverbände fusionieren
  • Alpnach: Anzahl der Gemeinderäte kommt vors Volk

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Dario Pelosi