Zuger Sicherheitsdirektor: «Das war ein Fehler»

Der Zuger Sicherheitsdirektor räumt ein, einen Fehler gemacht zu haben, als er einer Bekannten sein Auto überlassen hatte, die keinen Fahrausweis hat. Wie am Montag bekannt wurde, geriet die Frau zweimal in eine Polizeikontrolle. Die Luzerner Staatsanwaltschaft ermittelte deswegen gegen Villiger.

Der Zuger Sicherheitsdirektor Beat Villiger.
Bildlegende: Der Zuger Sicherheitsdirektor Beat Villiger ZVG Archivbild

Weiter in der Sendung:

  • Der ehemalige CVP-Nationalrat Ruedi Lustenberger soll Gemeindeammann der Entlebucher Gemeinde Romoos werden.
  • Das Regionaljournal unterwegs: Rückblick auf Tag 1 der Velotour durch die Zentralschweiz.

Moderation: Markus Föhn, Redaktion: Tuuli Stalder