3 Jahre für Finanzjongleur aus Meilen

Das Zürcher Obergericht hat die Strafe der Vorinstanz bestätigt. Der Finanzjongleur aus Meilen, der einen goldenen Kübel als «heiliger Gral» vermarkten wollte, muss ins Gefängnis.

Weitere Themen:

  • Die Sexboxen in Zürich-Altstetten können gebaut werden
  • Weitere Kündigungen im Bereich Alter und Pflege von Winterthur
  • Keine Poloturniere auf Pferderennbahn Dielsdorf

Moderation: Margrith Meier