4 Jahre Gefängnis für brutalen Faustschläger

Das Zürcher Obergericht hat einen Faustschläger zu einer vierjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Es ging dabei von eventualvorsätzlicher Körperverletzung aus. Das Bezirksgericht war noch von fahrlässiger Körperverletzung ausgegangen.

Der Täter hat vor 6 Jahren nach einem Meisterschaftsspiel des FCZ einen anderen Fan brutal niedergeschlagen. Das Opfer stürzte so unglücklich, dass es für immer invalid bleiben wird.

Weitere Themen:

  • Winterthur lanciert Architekturpreis
  • Stadtrat Kloten bewilligt Baugesuch für «The Circle»
  • Uni Zürich engagiert sich für Gallenbären in China
  • Interview mit Michael Herzig zu «Töte deinen Nächsten»

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Barbara Seiler