50'000 Schutzmasken für die Fahrgäste im Zürcher ÖV

In der Schweiz gibt es im Öffentlichen Verkehr derzeit keine Masken-Tragepflicht. Die Verkehrsbetriebe Zürich VBZ wollen trotzdem zum Tragen einer Schutzmaske animieren und haben deshalb am Dienstagmorgen in der Innenstadt 50'000 Stück an die Fahrgäste abgegeben.

Ein Mann sitzt mit einer Schutzmaske in einem Zürcher Tram.
Bildlegende: Die VBZ wollen sensibilisieren und verteilen tausende Schutzmasken an die ÖV-Passagiere. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Aus Sicherheitsgründen plant der Flughafen Zürich einen zusätzlichen Rollweg für die Flugzeuge.
  • Die Schaffhauser Breitensportvereine kämpfen in den Trainings mit den Coronaregeln.
  • Einblick in den Krisenstab der Gemeinden Meilen, Uetikon, Männedorf und Herrliberg.

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Vera Deragisch