7 1/2 Jahre Gefängnis für die Androhung eines Blutbades

Um Geld von der Stadt Zürich zu erpressen, hat eine 32jähriger Mann mit Bomben und einem Blutbad gedroht. Vom Bezirksgericht Zürch hat er dafür nun die Quittung erhalten.

Im Bezirksgebäude Zürch fiel das Urteil über den Erpresser
Bildlegende: Im Bezirksgebäude Zürch fiel das Urteil über den Erpresser Keystone

Weitere Themen:

  • Zürcher Stadtratswahlen 2014: Bürgerliche überlassen den gemeinsamen Wahlkampf den Wirtschaftsverbänden.
  • Stadtratswahlen Winterthur: die EVP verzichtet auf eine Kandidatur.
  • «Carlos» wehrt sich gegen seine Inhaftierung.
  • Obertshofen (SH): E-Bikefahrer fährt in einen Traktoranhänger.

Moderation: Dorotea Simeon, Redaktion: Michael Hiller