Affäre Hildebrand am Zürcher Bezirksgericht

Heute Mittwoch steht der Bankangestellte vor dem Zürcher Bezirksgericht, der Ende 2011 die Affäre Hildebrand ins Rollen gebracht hat. Der IT-Mitarbeiter soll die Bankdaten des damaligen Nationalbankpräsidenten Philipp Hildebrand kopiert haben.

Philipp Hildebrand - seinen Fall ausgelöst hat ein ehemaliger Banker, der nun vor dem Bezirksgericht steht.
Bildlegende: Philipp Hildebrand - seinen Fall ausgelöst hat ein ehemaliger Banker, der nun vor dem Bezirksgericht steht. keystone

Weitere Themen:

  • Weniger Kampfhunde, mehr Hundebisse: Die Folgen des schärferen Hundegesetzes im Kanton Zürich.
  • Velotunnel unter dem Hauptbahnhof verzögert sich erneut: Die Stadt Zürich plant den Baubeginn erst 2018.
  • Weiterer Stellenabbau bei Sulzer: Der Industriekonzern will Teile des IT-Bereich in Billiglohnländern verlagern.
  • Sparmassnahmen auch bei den Kloten Flyers: Sie streichen mehrere Stellen und sind weiter auf Investorensuche.

Autor/in: Vera Deragisch, Moderation: Vera Deragisch