Affäre Mörgeli: Die Entlassung von Iris Ritzmann war willkürlich

Sieben Jahre ist es her, seit die Affäre um den ehemaligen SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli begonnen hat. Heute hat das Verwaltungsgericht entschieden: Die Kündigung von Iris Ritzmann durch die Universität war nicht rechtens. Generell bleiben bei dieser Geschichte fast nur Verlierer zurück.

Bildlegende: Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Ein Plus von 55 Millionen Franken statt zwei Millionen Franken: Die Finanzkommission hat am Budget des Kantons Zürich rumgeschraubt.
  • Zu Besuch im «Podcast Tower»: Wie junge Zürcher die Podcastszene aufmischen wollen.
  • Ein neues Biochemie-Labor für Schaffhausen: Die Firma Cilag investierte 20 Millionen Franken - wir machen einen Rundgang.
  • Velodiebe ins Gefängnis: Zürcher Staatsanwaltschaft hat Untersuchungshaft für zwei Männer beantragt, die über 100 Velos und E-Bikes geklaut haben sollen.
  • Autofahrerin prallt in acht Wildschweine - alle Tiere sterben beim Unfall.

Moderation: Nadine Markwalder, Redaktion: Margrith Meier