Afghanische Zöllner am Flughafen Zürich

Sechs Zöllner aus Afghanistan absolvieren derzeit am Flughafen Zürich eine Weiterbildung. Sie bleiben für eine Woche. Ihr Einsatz soll ein Beitrag zur Bekämpfung des Drogenhandels sein. Die ausländischen Zöllner lernen, gezielte Kontrollen durchzuführen.

Drogen am Flughafen Zürich.
Bildlegende: Drogen am Flughafen Zürich. Keystone

Weitere Themen

  • Zürcher Migrationsamt sieht sich mit Flut an Rekursen konfrontiert.
  • Wütende Frau beschädigt in Wädenswil das Haus von Stadtpräsident Kutter.
  • Gewinn von 1,1 Mio Franken beim Hallenstadion.
  • FC Schaffhausen deklassiert Chiasso auswärts mit 6 zu 0.

Moderation: Roger Steinemann