Altersdiskriminierung der Stadtpolizei Zürich bei Stelleninserat?

Die Empörung bei Politikerinnen und Politikern von links bis rechts ist gross: Die Stadtpolizei Zürich sucht per Inserat Menschen, die Bussenzettel verteilen, setzt dabei aber eine Alterslimite von 58 Jahren. Das sei ein klarer Fall von Diskriminierung. Ein Arbeitsrechtler stützt diese Meinung.

Eine Mitarbeiterin der Stadtpolizei Zürich steckt gerade einen Strafzettel unter eine Windschutzscheibe eines weissen Smarts.
Bildlegende: Ein Job, der von über 58-Jährigen nicht mehr gemacht werden kann? Keystone

Weitere Themen:

  • 630 Fälle von Lohndumping wurden im vergangenen Jahr durch Arbeitsinspektoren im Kanton Zürich aufgedeckt.
  • Ein SBB-Gebäude in Zürich-Seebach produziert nun Solarstrom, das direkt in den Bahnstrom eingespiesen werden kann.
  • Bei einem Brand in einer Asylunterkunft in Fehraltorf verhaftet die Kantonspolizei einen Bewohner wegen Verdachts auf Brandstiftung.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Pascal Kaiser