Anwohner mit Tempo 30 nachts in der Stadt Zürich zufrieden

Ein Versuch während dreier Monate im vergangenen Sommer ist nun ausgewertet: Die Lärmbelastung an den vier Strassenabschnitten mit Tempo 30 nachts habe um 1 bis 3 Dezibel abgenommen, heisst es in der Mitteilung. Damit sei eine «wahrnehmbare» Verbesserung erreicht worden.

Zwei Signalisationstafeln an der Breitensteinstrasse in Zürich weisen auf den Versuch mit Tempo 30 nachts hin.
Bildlegende: Die Anwohnerinnen und Anwohner sprechen von einer spürbaren Lärmreduktion durch die provisorische Massnahme. Keystone

Weitere Themen:

  • Am Flughafen Zürich gibt es nach dem Urteil gegen einen Fluglotsen Verspätungen.
  • Die ETH Zürich hat möglicherweise eine Lösung für «velofreundliche» Tramrillen gefunden.
  • Der Zürcher Komponist Rolf Urs Ringger ist 84-jährig nach kurzer Krankheit gestorben.
  • Der Countdown für das «Züri Fäscht» läuft: Auf dem Festgelände sind erstmals nur noch Fussgängerinnen und Fussgänger erlaubt.

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: David Vogel