Arbeit für die KESB wird schwieriger

Nach dem Fall Flaach werde die Arbeit der neuen Kinderschutz- und Erwachsenenbehörde KESB erschwert, prognostiziert Sozialvorsteher Nicolas Galladé als Regionaljournal-Wochengast. Er fordert KESB und Gemeinden zu konstruktiver Zusammenarbeit auf.

Nicolas Galladé, Winterthurer Sozialvorsteher
Bildlegende: Nicolas Galladé, Sozialvorsteher von Winterthur, sieht schwierige Zeiten auf die KESB zukommen. Keystone

Weitere Themen:

  • Nationale Wahlen: Listenverbindungen im Kanton Zürich zwischen FDP und SVP sind wenig wahrscheinlich.
  • Prozess von Whistleblower Rudolf Elmer am Bezirksgericht Zürich wird fortgesetzt.

Moderation: Fanny Kerstein