Arbeitnehmer und Arbeitgeber sollen BVK sanieren

Die Personalvorsorge des Kantons Zürich ist in einem desolaten Zustand und muss dringend saniert werden. Die Zürcher Finanzdirektorin Ursula Gut will mit höheren Beiträgen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern und einer Einmaleinlage von 2 Mia.

Franken in sieben Jahren einen Deckungsgrad von 100 Prozent erreichen.

Weitere Themen:

  • Parteien reagieren skeptisch auf Gefängnisprojekt Schaffhausen
  • Premièrenkritik: «Der kleine schwarze Niederdorf-Hecht»
  • Abstimmung: Streitgespräch zu Flughafen-Vorlagen

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Margrith Meier