Auch Obergericht spricht «Kristallnacht-Twitterer» schuldig

Für das Zürcher Obergericht hat ein früherer SVP-Lokalpolitiker klar gegen das Verbot der Rassendiskriminierung verstossen. Es beurteilte eine Nachricht, welche der 39-Jährige auf Twitter veröffentlich hatte. Darin forderte eine neue Kristallnacht, dieses Mal für Moscheen.

Das Zürcher Obergericht von aussen.
Bildlegende: Richter bestätigen den Schuldspruch der Vorinstanz. Keystone

Weitere Themen:

Zürcher Schulleiterverband begrüsst neues Gesetz mit Meldepflicht von straffälligen Jugendlichen.

Über 100 Langstrassen-Anwohner reklamieren beim Stadtrat wegen des Partylärms.

Erste Gentech-Kartoffeln im Freiland der Versuchsanstalt Reckenholz in Zürich Affoltern gesetzt.

Regionalzeitungen wie der «Landbote» oder die «Schaffhauser Nachrichten» gewinnen Leser dazu.

Moderation: Dorotea Simeon